• EN
  • DE
Freitag, 21. November 2014

my sweet love

Ausstellungsbeteiligung von Brigitte Berndt mit der Gruppe Kunst-Stoff

Ausstellung des Arbeitskreises gegen Häusliche Gewalt


Der Runde Tisch gegen Häusliche Gewalt nimmt in diesem Jahr wieder an der Fahnenenaktion „NEIN zu Gewalt an Frauen“ von TERRES DES FEMMES e. V. teil.
Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter. Auch bei uns erleben Frauen immer wieder Formen von körperlicher oder sexueller, psychischer oder finanzieller Gewalt in aktuellen oder früheren Beziehungen.
Gewalt ist ein Thema, das sich durch alle Schichten und Altersgruppen zieht.
Gegründet wurde der Runde Tisch gegen Häusliche Gewalt aufgrund der Wanderausstellung „Blick dahinter – häusliche Gewalt gegen Frauen“ und den damit verbundenen Nachfragen nach einer Vernetzung vor Ort.
Ziel ist es, Aufklärungsarbeit zum Thema Häusliche Gewalt zu betreiben und den Blick für bestehende Hilfsangebote zu öffnen.
Die Vernetzung innerhalb der bestehenden Hilfsangebote soll gewährleisten, dass den Hilfesuchenden schnell und zielgerichtet geholfen werden kann.

Dienstag 25.11.2014
18:30 Uhr
Ausstellungseröffnung
„my sweet love“
Begrüßung
Herr Landrat Willibald Gailler
Vorstellung des Arbeitskreises gegen Häusliche Gewalt
Daniela Herbrecher
Einführung in die künstlerische Arbeit
Julia Weigl M.A.
Berufsfachschule für Krankenpflege
Klägerweg 1
92318 Neumarkt i. d. OPf.
Dauer der Ausstellung
26.11.2014 – 12.12.2014

„my sweet love"
Installation
Künstlerinnen:
Brigitte Berndt
Renate Haimerl Brosch
Renate Höning
Barbara Regner
„Nur weil sie so unmöglich war und nicht das tat was er wollte, musste er so hart zu ihr sein“
Zitat aus:
„Ich habe eine riesige Wunde.“
Aufkleberaktion als Streetart-Projekt
Künstlerinnen:
Susanne Gatzka
Renate Haimerl Brosch


aktuelles - Newsspalte

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.